Willkommen bei der Forschungsgruppe Dynamik der Geschlechterkonstellationen


Dynamik der Geschlechterkonstellationen ist eine fakultäts- und fachbereichsübergreifende Forschungsgruppe, die Veränderungen in den Geschlechterkonstellationen wissenschaftlich begleiten und einen Beitrag zu ihrer Aufklärung leisten will. Die Forschungsgruppe strebt eine wissenschaftliche Fundierung, internationale Kooperation und Vernetzung, Verankerung in der Region und weitere interuniversitäre Zusammenarbeit sowie eine internationale Kooperation mit dem Ausbau eines Gastwissenschaftlerinnenprogramms an. Zentrale Aufgabe des Forschungsprogramms ist die Entwicklung und Durchführung von interdisziplinären Forschungsvorhaben. Es ist sozial-, kultur-, gesundheits- und raumwissenschaftlich orientiert, knüpft an den Forschungsstand der Geschlechterforschung in diesen wissenschaftlichen Disziplinen an und besitzt daher ein besonderes Innovationspotenzial. Im Sinne eines interdisziplinären Dialogs, einer internationalen Kooperation und einer geschlechtergerechten Hochschulpolitik tragen wir bei zu einer wissenschaftlichen Fundierung und Vernetzung der Geschlechterforschung, einem Programm für Gastwissenschaftlerinnen aus dem Ausland sowie einer Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses.

Navigation überspringen